fussballvorhersage, alles andere ist fussball fussballvorhersage, alles andere ist fussball
NAVIGATION
Startseite

Zur Sache!
Leser & Medien
Interviews
Mediadaten
Links
Impressum

Interview mit Feda Mecan sportwetten-magazin.com Bochum

Unentschieden auf Fußball-Italienisch

Grafik Interview Gegen Ende einer Saison beobachten wir die sonst nicht üblichen Minimalquoten bei Unentschieden in der italienischen Serie A. Aktuelle Beispiele vom 17./18.04.07 sind die Partien Siena vs Turin 2,75-2,30-4,75 und Livorno vs Cagliari 3,10-2,10-5,10. FuVo berechnet diese Partien mit Unentschieden. Wir fragen nach bei Feda Mecan, Redakteur und Betreiber des sportwetten-magazin.com, Bochum, April 2007.
Mehr zum Thema gibt's in der Zuschrift von Florian Körner.



FuVo Guten Tag Feda. Gibt es Gründe für diese Quotengestaltung?


Feda Mecan
Also, es hat durchaus erklärbare Ursachen, hinzu kommt auch ein wenig das fehlende Vertrauen in den italienischen Fußball. Der erste und wichtigste Grund ist mit Sicherheit die Spielart des italienischen Fußballs, denn das Spielsystem an sich ist extrem abwehr-betont und steht damit im absoluten Gegensatz zum englischen oder deutschen Fußball.



FuVo Welche konkreten Beispiele siehst Du?


Feda Mecan
Zu beobachten waren solche Systeme als Trapatoni Trainer in Deutschland war und ihm grundsätzlich unattraktiver Fußball vorgeworfen wurde, was nichts anderes bedeutet als einen starken Tormangel, den der Zuschauer natürlich nicht sehen will. Während beispielsweise in der englischen Liga nur ganze fünf Mannschaften vorhanden sind, die mehr als zehn Mal in dieser Saison unentschieden gespielt haben, sind es in der Serie A ganze elf Mannschaften.



FuVo Und wie sieht das bei den genannten Spielen in Siena und Livorno aus?


Feda Mecan
Schaut man sich jeweils die Heim-/Auswärtstabellen an wird auch deutlich wieso die Quotierung so ist. Siena hat zu Hause bereits 8 von 14 Spielen unentschieden gespielt und Turin auswärts 5 der 15 Spiele, was zwar Siena leicht favorisiert lässt, was dazu führt, dass hier eine 2,3 vorliegt.



Bei dem Spiel Livorno-Cagliari ist die Unentschiedenbilanz sogar noch angepasster, denn Livorno hat 8 der 15 Heimspiele unentschieden gespielt während 6 von 14 Auswärtsspiele von Cagliari unentschieden endeten. Da hier also das Unentschieden-Verhältnis noch ein wenig angeglichener ist, ist die Quote nochmals kleiner mit einer 2,1.



Bei Livorno wird dann das ganze noch einmal durch die historische Bilanz der letzten Jahre bestätigt, denn auch hier trennte man sich 2 von 4 Mal unentschieden von Cagliari.



Denkweise eines Quotenerstellers



FuVo Prinzipiell berechnen wir so, wie Du es analysiert hast. Beschreibst Du uns gerade die Denkweise eines Quotengebers?


Feda Mecan
Der Quotenersteller agiert nicht so viel anders als beispielsweise FuVo, er muss jedoch noch andere Aspekte berücksichtigen wie Gerüchte, Verletzungen usw. Außerdem kommt vor allem eine Fähigkeit hinzu, die zwar erlernbar ist, jedoch bei vielen Buchmachern fehlt, da man sie schlecht ausbildet bzw. schon bei der Personalsuche die falschen Kriterien ansetzt. In so einem Fall wie der Spiele in der Serie A werden viele Buchmacher nur schwerlich von ihrer üblichen Denkweise abrücken, so dass die Quoten mit Sicherheit noch weiter fallen werden. Das übliche Denken vieler Buchmacher ist: die Quote auf Unentschieden oben halten, denn sie verbessert den Quotenschlüssel nach oben und es setzen nicht viele darauf. Dies stimmt sogar, denn obwohl ein Unentschieden statistisch durchaus häufig passiert, werden nur ca. 5-7% aller Wetten bezogen auf die 1X2-Quoten darauf platziert.



In diesem Fall ist es jedoch anders, so dass hier ein Buchmacher auch ein gewisses Marketinggeschick zeigen muss, indem er erkennt wo sich die Setzgrenze der Spieler befindet um sie auch zu den anderen Ereignissen des Spiels hinzulenken um den Idealzustand des ausgeglichenen Buches zu erreichen.



Spielsystem des italienischen Fußballs



FuVo Das Spielsystem des italienischen Fußballs spielt in der Serie A eine Rolle. Wie sieht es in anderen italienischen Ligen aus?


Feda Mecan
Die Auswirkung des italienischen Spielsystems ist noch viel deutlicher wenn man sich beispielsweise die Serie B anschaut, denn hier ist der Tormangel und die Häufigkeit der Unentschieden noch wesentlich häufiger. So gibt es in der Serie B sogar ganze 14 Mannschaften, die häufiger als 10 Mal unentschieden spielten und es gibt sogar so etwas wie einen Unentschieden-Rekord mit Albinoeffe, die sich ganze 17 Mal mit einem Unentschieden zufrieden gaben.



Auch der Juventus Turin zeigt das Spielsystem der Effektivität. So gab es ganze zehn Spiele, bei denen Juventus mit nur einem Tor Vorsprung gewann und eben dies hat seine Ursache im italienischen Spielsystem, welches in Deutschland oftmals als Ergebnisfußball bezeichnet wird.



FuVo Was genau verstehst Du unter Ergebnisfußball?


Feda Mecan
Hierbei zählt nur die Effektivität und dies führt meist zu einem Verwalten des aktuellen Spielstands, was natürlich auch die Gefahr birgt, den Ausgleichstreffer zu bekommen.



Katastrophales Zuschauerinteresse



FuVo Ich habe Dich bei der Aufzählung der Gründe unterbrochen ... ;-).


Feda Mecan
Der zweite aktuelle Grund, der vor allem bei diesen Spielen zur Geltung kommt ist, dass bei beiden Spielen gleich starke Mannschaften aufeinander treffen, was im Normalfall zu einem leichten Übergewicht für die Heimmannschaft führen würde, doch genau dieser Grund fällt im Moment weg, da man vor leeren Stadien spielt, wobei hier gesagt werden muss, dass selbst ohne dieses Verbot, Derbys ausgenommen, die Stadien in Italien selten zur Hölle für die Gastmannschaften werden, da die Stadien auch vorher sehr wenig besucht waren, was auch ein Grund für die Krise im italienischen Fußball war.



So dürfen in Florenz immer noch Zuschauer ins Stadion, da dort ein modernes Stadion vorhanden ist, welches die Sicherheitsbestimmungen erfüllt. Dennoch sind so gut wie nie mehr als 15.000 Zuschauer dort, was in jeder großen europäischen Liga einer Katastrophe gleichkommen würde, jedoch in Italien auch vor den Ausschreitungen der Normalfall war.



Fehlendes Vertrauen und Absprachen



FuVo Was denkst Du, gibt es da auch Absprachen?


Feda Mecan
Ja, als letzter Grund ist auch ein wenig das fehlende Vertrauen als Ursache solcher Quoten zu sehen, vor allem bei der Begegnung Sienna-Torina. Beide Mannschaften sind nur unweit der Abstiegsplätze und ein Unentschieden tut keinem weh, so dass hier durchaus eine Absprache als nicht unwahrscheinlich angesehen wird.



FuVo In unserem Vorgespräch sagtest Du, das Sportwetten-Magazin ist Euer jüngstes Baby. Welche Projekte von Dir stehen im Netz?


Feda Mecan
Unsere Projekte werden eben so wie unser Unternehmen von mir und meinem Bruder Aldin geleitet, aber im Moment ist leider unsere Freizeit so knapp, dass ein Großteil davon vor allem in das Sportwetten Magazin gesteckt wird während andere Projekte wie Gambler Wiki, eine Glücksspielenzyklopädie, leider ein wenig leiden müssen. Inzwischen konzentrieren wir uns auch ein wenig darauf, andere Projekte zu unterstützen um so auch anderen zu helfen, die mit Fleiß und Leidenschaft etwas bewegen wollen. So beraten wir momentan eine junge Firma, die es über die letzten Jahre zu einem der wichtigsten Livescoreanbieter geschafft hat, jedoch leider etwas wenig Erfahrung in der Vermarktung von Werbeflächen hatte und so nicht kosteneffizient arbeiten konnte. Wir hoffen in baldigen Zukunft einige weitere Projekte verwirklichen zu können so bald es die Zeit zulässt.



FuVo Vielen Dank für die interessanten Details Feda.



SPORTWETTEN MAGAZIN - Denn nur der Inhalt zählt

../ Interviews | ../ Startseite