fussballvorhersage, alles andere ist fussball fussballvorhersage, alles andere ist fussball
NAVIGATION
Startseite

FuVo Tipps
FuVo Faire Quoten
FuVo Statistik
FuVo Methode

Impressum

Literatur zu Prognosetechniken

Literaturhinweise zum Thema Prognosetechnik

Grafik Literatur Ohne Anspruch auf Vollständigkeit geben wir chronologisch geordnet eine Reihe von Quellen zum Thema an, die uns besonders angesprochen haben.
Interessant dabei ist, dass Prognosetechniken zu Sportevents nicht nur´an Wettmärkten wie mybet bonus genutzt werden, sondern auch in den Wissenschaftsbetrieb Einzug gehalten haben. So läuft in den USA ein unter anderem von der CIA gefördertes Projekt zur Vorhersage der NHL-Ergebnisse. Aktuell in 2018 nimmt die FuVo mit ihren Prognosen zur Bundesliga an einem Feldversuch von Prof. Dr. Uwe Kamenz an der FH Dortmund teil. Die Forschungsfrage lautet "Wie kann man Fußballergebnisse vorhersagen, wer macht das am besten und warum?" Gesammelt werden Tipps von Prognose-Modellen, Experten, Tippspielgruppen, Einzeltippern, ...



Der Faktor Zufall im Fußball


Eine empirische Untersuchung für die Saison 2007/08
Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI). Jörn Quitzau, Henning Vöpel, HWWI Research, Paper 1-22, 2009
Gegenstand
«Neben den Finanzen und der Managementqualität» benennen die Autoren «einen dritten, sehr wichtigen Bestimmungsfaktor für den sportlichen Erfolg: den Zufall.» Dieser sei nur schwer zu quantifizieren. Dennoch gebe es eine Möglichkeit, die Bedeutung des Zufalls im Profifußball anhand von Wettquoten näherungsweise zu messen.



Fußball ist Glücksspiel


Spiegel Online Wissenschaft. Holger Dambeck, Februar 2007
Gegenstand
Auch wenn es kein Trainer hören will: Der Mitspieler, der im Fußball über den Ausgang eines Spiels entscheidet, heißt Zufall. Wie groß die Rolle von Glück und Pech tatsächlich ist, zeigen simple mathematische Simulationen der Bundesliga.



Vorhersagen im Fußball [pdf AR15_Groeschner_Raab2006_ZfS]


Universität Flensburg Institut für Bewegungswissenschaften und Sport. Deskriptive und normative Aspekte von Vorhersagemodellen im Sport, Christian Gröschner, Markus Raab, Zeitschrift für Sportpsychologie, 13 (1), 23-36, Hogrefe Verlag, Göttingen 2006
Gegenstand
Frage 1 (Studie 1): Treffen Vorhersagemodelle unter Verwendung von wenigen Informationen bessere Vorhersagen als Modelle, die viele Informationen einbeziehen?
Frage 2 (Studie 2): Treffen Menschen mit weniger Informationen bessere Vorhersagen als Menschen mit vielen Informationen?



Fußball - Wissenschaft mit Kick


Link auf eine Bezugsquelle inclusive Inhaltsangabe. John Wesson, SPEKTRUM AKADEMISCHER VERLAG, 1. Aufl. deutsche Übersetzung, 2006
Gegenstand
Von der Physik fliegender Bälle und der Statistik des Spielausgangs.



Erfolgsfaktor Zufall im Profifussball


Quantifizierung mit Hilfe informationseffizienter Wettmärkte.
Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, Fächergruppe Volkswirtschaftslehre - Diskussionspapier 20. Jörg Quitzau, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, September 2003
Gegenstand
Der kommerzielle Erfolg eines professionellen Fußballspiels hängt wesentlich vom erwarteten Spannungsgrad ab. Je weniger der Spielausgang prognostizierbar ist, desto größer ist das Zuschauerinteresse. Im vorliegenden Beitrag wird deshalb die quantitative Bedeutung des Erfolgsfaktors Zufall im Profifußball untersucht. Die Quantifizierung erfolgt mit Hilfe von Wettquoten und basiert auf der Annahme, dass Wettmärkte informationseffizient sind. Es zeigt sich, dass in den beiden untersuchten Ligen (Deutsche Bundesliga, Spanische Primera Division) mehr als die Hälfte der Spiele entscheidend vom Zufall beeinflusst werden. Zufall scheint damit eine noch bedeutsamere Erfolgsdeterminante als die Finanzkraft der Vereine zu sein.



Die Prognose von Spielausgängen in der Fußball-Bundesliga


Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Leibniz Universität Hannover - Diskussionspapier 247 - ISNN 0949-9962. S. Niermann, Leibnitz Universität Hannover, November 2001
Gegenstand
In dieser Arbeit werden parametrische Modelle zur Prognose von Spielen der Fußball-Bundesliga geschätzt. Dabei werden in einem ersten Schritt die Spielstärken der beteiligten Mannschaften geschätzt, aus denen zu erwartende Tordifferenzen abgeleitet werden. Hierbei werden verschiedene Modelle und Schätzverfahren verglichen, wobei ein Hauptaugenmerk auf der robusten Schätzung der Modelle liegt. In einem zweiten Schritt werden mit einem Bayesianischen Ansatz die Wahrscheinlichkeiten für die möglichen Spielausgänge (Heimsieg, Unentschieden und Auswärtssieg) geschätzt.



../ FuVo Statistik | ../ Startseite